WordPress Update manuell installieren - worauf achten? | BlogMonetarisieren.de
"Mit meinen Tipps möchte ich Dir dabei helfen, mit Deinem Blog noch mehr Geld zu verdienen." - Coach Hoffmann

WordPress Update manuell installieren – worauf achten?

WordPress Update manuell installieren – worauf achten?
5 (100%) 2 Bewertung[en]

Wer ein WordPress Update manuell installieren möchte, weil beispielsweise das automatische Update aus irgendeinem Grund nicht funktioniert hat, der findet hier neben einer Anleitung einige Tipps worauf man achten sollte, bevor man die Aktion durchführt.

Das WordPress Update manuell durchführen

Da die WordPress-Entwickler immer weiter daran arbeiten, die Schwächen (Sicherheitslücken oder Geschwindigkeitsdefizite) durch neue Updates auszumerzen, ist es besonders wichtig seinen Blog immer auf dem neusten Stand zu halten.

Damit die ganze Aktion auch sauber durchläuft, benötigt Ihr Folgendes:

Bevor gezaubert wird – Backup erstellen!

Da es bei Veränderungen am System immer mal dazu kommen kann, dass etwas nicht wie gewünscht funktioniert, empfehlen wir definitiv vorab ein Backup der aktuellen Datenbank und der WordPress Installation zu erstellen.

Nichts wäre schlimmer als wenn auf Grund eines Installationsfehlers ein ganzer Blog zerschossen ist. Monate- oder jahrelange Arbeit könnte dann zerstört werden.

Auf gehts!

Wer sich bisher noch gar nicht mit dem Thema Backups erstellt hat und sich fragt, welche Schritte dazu nötig sind, der findet einige Tipps dazu in dem Video.

Darin wird ebenfalls erklärt, welche Dateien gelöscht, gesichert und überschrieben werden sollen.

Wir drücken die Daumen und wünschen viel Erfolg und Freude mit der neusten Version von WordPress.

Hat Dir der Artikel geholfen?

Artikel teilen:

Schreibe Deine Meinung

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.